ROCKY MOUNTAINS

Von Erdkräften aufgefaltet, von Gletschern glattgeschliffen und von tosenden Wildbächen zersägt – die Rocky Mountains sind eine der geheimnisvollsten und facettenreichsten Landschaften der Welt.

Mehrere Jahre lang und oft über viele Monate hinweg erkundete Wolfgang Fuchs dieses „Last Frontier“- Land an der Grenze der Zivilisation. Ob auf unwegsamen Pisten, zu Fuß, hoch zu Pferd oder aus dem Blickwinkel des Adlers: er folgte mit seiner Familie dieser majestätischen Hochgebirgskette tausende von Kilometern. Beginnend von den ersten Erhebungen in Alaska , quer durch Westkanada und den nördlichen US-Bundesstaaten bis hinunter nach New Mexico, wo ihre Ausläufer schließlich als gewaltige Sanddünen ausrollen.

In dieser Multivisionsshow entführt er das Publikum in wild zerklüftete Massive, weites Grasland, trockene Wüsten, schneebedeckte Berge mit türkisblauen Gletscherseen, vulkanische Hochebenen und zu atemberaubenden Naturwundern.

Das größte indianische Powwow-Treffen Nordamerikas mit tausenden Natives ist ebenso fesselnder Inhalt dieser Live-Präsentation wie das Leben als „Greenhorn“ auf einer „Real Working Ranch“ in den Weiten Montanas, zu deren Alltagsarbeiten Rindertreiben, Staubschlucken und Stallausmisten gehören.

Ob verlassene Geisterstädte, indianische Pueblos, Nobelskiorte wie Aspen oder einst raubeinige Vergnügungsstädte wie Denver: noch immer ist der Geist des wilden Westens gegenwärtig, unerloschen, spürbar.

Abwechslungsreich und humorvoll, spannungsgeladen und ironisch sind die Geschichten und Erlebnisse, die Wolfgang Fuchs mitgebracht hat. Seinen herausragenden Leistungen als Ausnahmefotograf widmete der ORF bereits eine österreichweite, eigene Spezialdokumentation. So ist auch seine neueste Produktion gespickt mit Bildern, die berühren, neugierig machen, kindliches Staunen auslösen. Sie werden Ihre Sinne verwöhnen und Ihre Vorräte an Phantasien  mit Unmengen wunderbarer Eindrücken auffüllen…