Multimedia Shows

  • Nirgendwo sonst ist Großbritannien noch so lebendig wie im Südwesten dieses Landes. Großteils vom Atlantik umspült, gehören Cornwall und Wales wohl zu den schönsten Plätzen Europas, die in ihrer Vielfalt verblüffen und begeistern. Viktorianische Küstenstädte wechseln sich ab mit malerischen Fischerorten und verschlafenen, lieblichen Dörfern. Daneben ziehen mystische Steinkreise, prächtige Schlösser und glanzvolle Herrensitze in ihren Bann. Der Golfstrom schafft hier kleine botanische Paradiese mit blühenden Gärten und verwunschenen Parklandschaften, die man in diesen Breiten nicht vermuten würde.
    Viele berühmte Schriftsteller und Poeten schwärmten stets von der Einzigartigkeit dieser Landschaft: von wilden Felsküsten mit versteckten Buchten, deren Hänge von gelb leuchteten Ginster und pinkem Heidekraut überzogen sind. Von kilometerlangen Sandstränden, weitläufigen Mooren und nebelverhangenen Bergketten. In von Dornenhecken eingefassten Weiden liegt der Duft blühender Heckenkirschen in der Luft …

    Wales ist der Wilde Westen Großbritanniens. Das kleine Land mit seinen oftmals unaussprechlichen Ortsnamen und Flüssen zeigt sich den Besuchern gerne rau, windzerzaust, sogar ein wenig abweisend. Daran mag nicht nur das Wetter schuld sein, dass zweifellos auch herrlich sein kann, sondern eine lange Geschichte der Unterdrückung durch englische Herrscher. Düstere Burgruinen und Abbeys erzählen noch heute vom einstigen Wohlstand und Reichtum damaliger Könige. Bevölkert wird Wales von geselligen Menschen, die so absurde Sportarten ausüben wie etwa Sumpfschnorcheln. Für viele Einheimische ist es beinahe „lebensnotwendig“, zu wissen, wo das nächste Pub ist. Manche ihrer uralten Wirtshäuser stecken bis unter das Dach voller gruseliger Geschichten. Ich berichte darüber ebenso wie über atemberaubende Wasserstraßen hoch über dem Boden, das „hässlichste Haus“ im ganzen Land oder von exzentrischen Künstlern, die so merkwürdige Orte wie das bunte Portmeirion oder das erste Bücherdorf der Welt Hay-on-Wye schufen…

    Die Grafschaft Cornwall ist wohl der ideale Schauplatz zum Entschleunigen und Träumen. Durch die Roman-Verfilmungen der englischen Bestseller-Autorin Rosamunde Pilcher wurden die bezaubernden Landschaften auch ins richtige Licht gerückt. Sei es durch weiße Sandstrände mit türkisem Meer, atemberaubende Steilklippen, reetgedeckte Cottages, prachtvolle Wanderwege, dem vermeintlichen Geburtsort von König Artus oder üppig blühende Gärten. Sie sind der ganze Stolz der Bewohner und eine Kopie des Landes: malerisch, meist sehr alt und – grün. Hätten die Einheimischen stets schönes Wetter, würden sie wohl ihr ganzes Leben im Garten verbringen.

    Monatelang erkundete ich mit meiner Familie diesen Teil Britanniens, um stets mit Bildern zurückzukehren, die einem teilhaben lassen am unvergänglichen Zauber dieser beiden Bilderbuchkulissen. Tief eingeprägt hat sich dabei auch meine emotionale Begegnung mit Rachel. Fassungslos hatte sie zugesehen, wie jahrelang mehr Müll an den Stränden ihrer Heimatstadt Penzance angeschwemmt wurde. Dann zog Rachel in den Kampf. Allein, vorbildhaft. Wehrte sich gegen die Egal-Haltung der Mitmenschen. Durch ihren unermüdlichen Einsatz konnte sie die Bewohner wachrütteln, Einwegplastik völlig zu verbannen und so Englands erste plastikfreie Stadt zu werden. Ich werde von ihr ebenso erzählen wie von der Künstlerkolonie in St. Ives. Das kleine Fischerdorf scheint eine ganz besondere Romanze mit Marinemalern zu führen. Das magische Licht und sein glitzerndes Meer scheint sie seit mehr als 100 Jahren auf besondere Weise zu inspirieren. Viele kleine Galerien säumen die engen Gassen und man scheint förmlich spüren zu können, wie hinter jedem Cottage-Fenster ein neues Kunstwerk entsteht…

    Meine neueste Live- Multimediashow soll Sie wieder begeistern. Dafür haben wir oftmals aufwendige Recherchen, Schweiß, Wetterkapriolen, mehrmalige Reisen und konsequente fotografische Umsetzungen – verbunden mit viel Geduld – in Kauf genommen. Das Ergebnis gibt es ab Ende Jänner 2020 auf Großbildleinwand zu sehen. Verpackt in modernster Technologie und präsentiert in High Definition Qualität.

     

    Ich freue mich schon auf ein Wiedersehen im Vortragssaal.

     

    HP WF1

                                                                                                                                                       Hier geht es zur Bildergalerie >>

  • Die Original-Show als DVD

    Neuseeland ist ein Abenteuerspielplatz der Schöpfung. Nirgendwo sonst reihen sich derart  viele Naturwunder aneinander:

    Südseestrände und Regenwälder, Vulkane und Gletscher, Fjorde und Steilküsten. Es sind Traumziele von wilder Schönheit. Reich an Plätzen, die einen verstummen lassen…

    9 Monate erkundete Wolfgang Fuchs mit seiner Familie diese beiden Inseln inmitten des Pazifiks. Mit Bildern und Filmsequenzen, die Fernweh auslösen, präsentiert er diese Naturjuwelen; zeigt die interessantesten Städte und erzählt von berührenden Begegnungen mit außergewöhnlichen Menschen.
     
    Bildformat:  16:9      Länge: 85 Min.

  • Großes Kino“ für zu Hause: die Original-Show in fulminater, höchstauflösender FULL-HD Bildqualität für höchste Ansprüche.

     

    Patagonien – das letzte Stück Erde vor der Antarktis.

    Wild und sturmtost zeigt sich die Natur im tiefen Süden Südamerikas.

    Mit schroffen Bergmassiven, einsamen windzerzausten Grassteppen, kargen Hochebenen und türkisgrünen Gletscherseen. Im Kontrast dazu stehen Fjorde, immergrüne Regenwälder, fauchende Vulkane und eine idyllische Seenplatte.

    Geheimnisvoll ist die Tierwelt, arbeitsreich und voller Entbehrungen das Leben der Gauchos, unberechenbar das Wetter..

    Patagonien ist ein einziges Naturerlebnis. Bis heute gilt es als Sehnsuchtsziel für Abenteurer und als Passion für Menschen, die der Enge Mitteleuropas – zumindest auf Zeit – entfliehen möchten…

    Bildformat: 16:9       Länge: 85 Min.

  • PATAGONIEN – Video DVD

    Die Original-Show als DVD

    Patagonien – das letzte Stück Erde vor der Antarktis.

    Wild und sturmtost zeigt sich die Natur im tiefen Süden Südamerikas.

    Mit schroffen Bergmassiven, einsamen windzerzausten Grassteppen, kargen Hochebenen und türkisgrünen Gletscherseen. Im Kontrast dazu stehen Fjorde, immergrüne Regenwälder, fauchende Vulkane und eine idyllische Seenplatte.

    Geheimnisvoll ist die Tierwelt, arbeitsreich und voller Entbehrungen das Leben der Gauchos, unberechenbar das Wetter..

    Patagonien ist ein einziges Naturerlebnis. Bis heute gilt es als Sehnsuchtsziel für Abenteurer und als Passion für Menschen, die der Enge Mitteleuropas – zumindest auf Zeit – entfliehen möchten…

    Bildformat: 16:9       Länge: 85 Min.

  • Großes Kino“ für zu Hause: die Original-Show in fuminater, höchstauflösender FULL-HD Bildqualität für höchste Ansprüche.

    Die Grösse, die Weite, der Klang der Stille:

    Skandinaviens Landschaft wirkt wie gemalt; beseelt zutiefst.. Wild und wogenumtost, geheimnisvoll und mystisch. Vielerorts greifen Fjorde wie Meeresfinger tief ins Inland, von der rastlosen Kraft der Gletscher modelliert. Über 46 Wochen war Wolfgang Fuchs in Norwegen, Schweden und Finnland mit Wohnmobil, zu Fuß, per selbstgebautem Floß oder auf einem Huskyschlitten unterwegs, um die ganze Wildheit, Schönheit und Romantik dieser drei Länder im Zauber des nordischen Lichts einzufangen... Brilliante Bilder, spektakuläre Zeitrafferaufnahmen und authentische Filmsequenzen lassen die Geduld erahnen, mit der sie entstanden sind. Dazu abwechslungsreiche Geschichten, Informationen und Erlebnisse - voll Wärme erzählt, tiefgründig und fesselnd.

     Bildformat: 16:9  Länge: 90 Min.

  • 12 wunderschöne Aufnahmen von der neuseeländischen Nord- und Südinsel – jeden Monat begeisternd. Im XXL – Panoramaformat 62,5 cm (B) x 32 cm (H)

deenfrhuitsles

 

Contact us

 

© copyright by Wolfgang Fuchs
Sämtliche Rechte vorbehalten!
UID: ATU 50902607

 

icon facebook   icon youtube   icon imeo